Gemeinde Spiringen
Bereiche

Infrastruktur 
Wasserversorgung Spiringen

Header Winter 9

«Wasser ist die treibende Kraft der gesamten Natur» – Leonardo da Vinci

Spiringen liegt am Südhang vom Gamperstock und Sirtenstock im Schächental. Die Lage der Gemeinde ist aufgrund der Streusiedlung sehr weit verzweigt. Die Spirgner dürfen sich Dankbar schätzen über sehr gutes und einwandfreies Wasser zu besitzen. Am 14. November 1956 fand die 1. Sitzung der Baukommission für die Erstellung der Gemeindeversorgung Spiringen statt, was als Gründungsdatum gilt. Auf Neujahr 1958 wurde in der oberen Zone die Wasserleitungen fertig errichtet und auf Ende 1960 wurde das Bauwerk der Gemeindewasserversorgung Spiringen der Bevölkerung übergeben. In den Jahren 2010 – 2016 wurde die Wasserversorgung Spiringen einer umfassenden Sanierung unterzogen, die Bruttokosten ergaben 2, 4 Mio. Franken jedoch durch Beiträge von Bund-, Kanton und Dritten konnten die Kosten auf 1 Mio. Franken gesenkt werden. Zu erwähnen ist das ein Grossteil des Siedlungsgebiets durch die Wasserversorgung Spiringen erschlossen ist. Nicht erschlossene Randgebiete haben die Möglichkeiten über Ihre privaten Quellen genügend Wasser zu beziehen.

Die Wasserversorgung Spiringen

Die Wasserversorgung Spiringen ist verantwortlich für die Trinkwasserversorgung und die Bereitstellung von Feuerlöschwasser im Siedlungsgebiet der Gemeinde Spiringen. Die Wassergewinnung erfolgt aus verschiedenen Quellen im FK Butzen, Schweigmatt und Obheg. Die Wasserversorgung Spiringen, exkl. Urnerboden hat Ihren Sitz in Spiringen ist eine selbständige öffentlich-rechtliche Anstalt der Einwohnergemeinde Spiringen.

Ihr oberstes Organ ist die Einwohnergemeindeversammlung. Die Wasserversorgungskommission führt die Geschäfte der Wasserversorgung Spiringen und unternimmt alles, was nachstellenden Bedürfnissen nach Trink- und Brauchwasser, zu befriedigen und stellt das Wasser zu feuerlöschzwecken bereit. Trotz der heissen Sommermonate in den vergangenen Jahren war die Wasserversorgung Spiringen stehts in der Lage die gewünschte Quantität abzuliefern, da die Quellen von einer grossen Schüttung profitieren. Seit dem 01.01.2023 hat Arnold Daniel Grossobermatt 1, das Amt des Brunnenmeisters übernommen. Das Sekretariat befindet sich im Aufgabenbereich von Fabienne Kempf und befindet sich auf der Gemeindeverwaltung Spiringen. Die Rechnungsablage der Wasserversorgung Spiringen ist in der Gemeinderechnung jeweils ausgewiesen. Die Wasserversorgung liefert für 261 Wohnungseigentümer Wasser.

Bei Fragen rund um das Verteilernetz, den Wassertransport oder bei Notfällen sind folgende Personen zuständig:

Brunnenmeister Arnold Daniel, Grossobermatt 1 079 255 81 32
Stellvertretung Arnold Patrick, Fadentalstrasse 7 079 668 94 54
Gemeindeverwaltung Kempf Fabienne, Dorf 10 041 879 11 34