Gemeinde Spiringen
Bereiche

Portrait 
Sehenswürdigkeiten

Header Sommer 6

Im 15./16. Jahrhundert entstanden eine Anzahl malerischer Häuser, die heute noch die Zierde der Gemeinde Spiringen bilden, so. u.a. das Pfarrhaus, das «Rote Haus», das «Haus im Tal».

Ungefähr 40 Wegminuten oberhalb Spiringen in einer geschützten Mulde im Getschwiler liegt die Kapelle «Sieben Schmerzen Mariä», deren Ursprung ins Jahr 1571 zurückgeht.

Die aus dem Jahr 1621 stammende Kapelle «St. Antonius und Wendelin» ziert den Weiler Witerschwanden.